Verkehrsunfall Würzburg


Die finanzielle Abwicklung eines Verkehrsunfalls ist Teil unserer Tätigkeit im Verkehrsrecht. Die Schadensregulierung durch einen Rechtsanwalt gewährleistet die Geltendmachung sämtlicher Schadenspositionen. Erfreulich für Sie: War der Verkehrsunfall unverschuldet können sie einen Rechtsanwalt in unseren Büros in Würzburg, Ochsenfurt oder Neubrunn ohne Rücksicht auf die Kosten beauftragen, da diese regelmäßig von der gegnerischen Haftpflichtversicherung getragen werden.


Schadenersatz

Gerade in letzter Zeit ist eine Fülle von Urteilen zur Frage der Regulierung bestimmter Schadenspositionen bei Verkehrsunfällen ergangen, sodass es dem juristischen Laien nahezu nicht mehr möglich ist, seine unfallbedingten Schadenspositionen vollständig und korrekt gegenüber einem gegnerischen Versicherer geltend zu machen.

Ein Dauerbrenner zum Thema Verkehrsunfall ist beispielsweise auch, welcher Tarif für einen Ersatzwagen durch die gegnerische Versicherung in voller Höhe ersetzt wird. Meist ist gar nicht bekannt, dass insoweit von den Autoverleihern verschiedene Tarife angeboten werden.

Bei sog. Bagatellschäden stellt sich häufig die Frage, ob für die Schadensregulierung die Einholung eines (meist nicht ganz billigen) Schadensgutachtens notwendig ist, oder ob es ausreicht, der gegnerischen Versicherung einen Kostenvoranschlag vorzulegen.

Auch bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall können die Probleme bei der Schadensregulierung also vielfältig und vielschichtig sein.


Wir korrespondieren für Sie mit den betroffenen Versicherungsgesellschaften, insbesondere der eigenen und der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung und auch der Kaskoversicherung. Wir machen Ihre Unfall-Schadenspositionen für Sie geltend, und zwar sowohl Ihre materiellen als auch Ihre immateriellen Schäden.

Wir machen für Sie Ihren unfallbedingten Nutzungsausfallschaden wegen des nicht zur Verfügung stehenden PKWs geltend und bei Bedarf ebenso Ihre Kosten für einen Mietwagen.


Schmerzensgeld und Schadenersatz bei Verletzungen

Sollten Sie bei einem Verkehrsunfall verletzt worden sein, machen wir für Sie ein angemessenes Schmerzensgeld geltend. Soweit Sie uns und die behandelnden Ärzte von der Schweigepflicht entbinden, korrespondieren wir auch mit den Ärzten und holen eventuell benötigte ärztliche Atteste für Sie ein.
Auch die weiteren durch die Verletzung entstandenen Schäden wie den sog. Haushaltsführungsschaden und Ihren Verdienstausfall bis hin zu Renten setzen wir für Sie durch.
Der von Ihnen beauftragte Rechtsanwalt vertritt Sie im Rahmen der Regulierung von Unfallschäden selbstverständlich auch kompetent vor Gericht.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem unserer im Verkehrsrecht tätigen Rechtsanwälte in unseren Büros in Würzburg, Ochsenfurt oder Neubrunn.